Sie haben sicher schon von Antivirus-Software gehört, höchstwahrscheinlich haben Sie sogar bereits eine auf Ihrem Computer installiert, um Ihre Dateien und Identität zu schützen. Aber was genau hat es mit einer Antivirus-Software auf sich?

Zuerst müssen Sie verstehen was ein Computervirus eigentlich ist. Computervirus ist ein weit verbreiteter Begriff für ein Programm welches entwickelt wurde, um das Funktionieren eines Computers zu stören. Antivirus-Programme schützen Ihren Computer gegen Viren indem Sie früh genug auffälliges Verhalten erkennen und mögliche Gefahren in Quarantäne stecken oder gelöscht werden. Heutzutage sind Sie mit einem gutem Antivirus-Programm gegen alle möglichen Attacken wie Viren, Trojaner, Virenwürmer, Ad-Ware oder Spyware und Phishing-Attacken geschützt.

Warum sind Antivirus-Programme so wichtig?

Antivirus-Programme schützen Nutzer und deren persönliche Dateien gegen gefährliche Attacken jeglicher Art. Im Zeitalter des Internets, wo wir unseren Einkauf und Bankgeschäfte online abwickeln und somit unsere persönliche Daten preisgeben, ist eine Antivirus Software unerlässlich. Ein Computervirus kann Dateien löschen, Spam versenden, spionieren und Informationen stehlen. Es ist wichtig zu wissen, welche Webseiten als unsicher gelten, welche Links wir auf keinen Fall klicken sollten und welche Dateien wir löschen müssen, um unsere Privatsphäre und persönlichen Daten zu schützen. Ohne ein effizientes Antivirus-Programm können Sie Opfer von Identitätsdiebstahl, Kreditkartenbetrug werden und wichtige Dateien können zerstört oder für andere freigegeben werden.

Wie funktioniert ein Antivirus-Programm?

Jedes Antivirus-Programm ist ein wenig verschieden, je nachdem welche Optionen es anbietet. Generell kann man sagen, dass ein gutes Antivirus-Programm Ihren Computer nach möglichen Gefahren und Sicherheitslücken absucht und je nachdem Maßnahmen ergreift. Viele Programme suchen automatisch nach gefährlichen Links in E-Mails und Webseiten und enthalten oft einen Spam Filter. Moderne Antivirus Programme verfügen oft auch über einen Kinderschutz, der es Eltern erlaubt Webseiten die nicht für Kinder geeignet sind, blockieren zu lassen.
Da jeden Tag neue tückische Codes und neue Viren entdeckt werden, ist es wichtig dass ein Antivirus-Programm immer auf dem neuesten Stand ist und auch ständig upgedatet wird. Die meisten Programme haben eine Option der automatischen Erneuerung eingebaut, somit wird die Software immer erneuert damit neue mögliche Gefahren erkannt und neutralisiert werden können.

Brauche ich wirklich ein Antivirus-Programm?

Die Antwort ist: Ja, unbedingt. Wenn Sie sich mit Ihrem Computer im Internet bewegen oder mit einem anderem Netzwerk verbinden oder auch wenn Sie nur externe Drives verwenden, sind Sie in Gefahr attackiert zu werden oder einen Virus einzufangen und brauchen daher ein Antivirus-Programm.

Wo finde ich ein gutes Antivirus-Programm?

Lesen Sie die Bewertungen der Antiviren-Programme, um sich ein umfassendes Bild der besten Antiviren-Programme zu machen bevor Sie sich für eines entscheiden.

Wenn Sie ein Antivirus-Programm installiert haben, sind Sie gegen mögliche Gefahren geschützt, trotzdem ist es wichtig weitere zusätzliche Maßnahmen zu treffen, um Ihre Computer und persönliche Informationen zu schützen. So sollten Sie zusätzlich Ihr Operationssystem und Ihren Browser auf dem neusten Stand halten, eine gute Firewall aktiviert haben und niemals auf einen Link von unseriösen Quellen klicken und schon gar nicht einen Download starten.

Jamie Singh
Jamie hat einen erfolgreichen Weg als Software Entwickler, mit 8 Jahren an Erfahrung in diesem Bereich, hinter sich. Er ist ein Meister auf seinem Bereich, und spezialisierte sich auf die Entwicklung von Software Bestandteile und dem Verbessern der Malware Erkennung.
KOMMENTARE
Wählen Sie Ihr Avatar