Ihren PC immer up-to-date zu halten ist ein wichtiger Aspekt um ihre persönlichen Informationen und Dateien zu schützen. Eine Vielzahl an Software Updates sind in Wirklichkeit da, um Sicherheitskorrekturen vorzunehmen, die von neuen Malware Programmen kommen. Neben dem Schutz lohnt es sich seinen PC immer auf den neusten Stand zu bringen, da dieser dann meist auch schneller ist. Hier 5 Tipps wie Sie Ihren PC auf Vordermann bringen können.

1. Windows

Vergewissern Sie sich das Windows automatisch alle Updates herunterladet und installiert, um die aktuellsten Sicherheitskorrekturen zu unternehmen. Diese Sicherheitskorrekturen sind meist wichtig und ein Update dauert meist nicht lange.

2. Browser

Ihr Browser wird Sie informieren sobald eine neue Version zum Download bereit steht. Sobald Sie diese Nachricht erhalten, nehmen Sie sich die Zeit, um die neueste Version herunterzuladen, denn genau das kann der Unterscheid zwischen sicherem Surfen und Identitätsdiebstahl sein.

3. Sicherheit

Egal ob Sie ein Antivirus-Programm verwenden das alle verschiedenen Programme hat, um Ihren Computer und Ihre Informationen zu schützen, aktivieren Sie automatische Downloads. Das sollte eine Antivirus-Software, Anti Spyware und eine Firewall mit einschließen.

4. Apps

Die drei großen Apps die Sie bestimmt auf Ihrem PC installiert haben, um Content von vielen Webseiten zu sehen, sind Flash, Java und Adobe Reader. Auch hier gilt, bitte automatische Updates aktivieren, um so jede Sicherheitslücke zu schließen.

5. Software

Die meisten Programme laden nicht automatisch die neueste Version herunter, doch die meisten informieren Sie, sollten neuere Versionen zum Download bereitstehen. Verwenden Sie immer die neueste Version, besonders wenn das Programm mit dem Internet verbunden ist, wie zum Beispiel Skype.

Alles was Sie nun noch tun müssen, ist es diese Tipps zu Herzen zu nehmen und keine Sorgen mehr zu machen. Wir freuen uns über Kommentare und weitere Tipps von Ihnen.