Es ist fast unmöglich Spam gänzlich zu vermeiden, denn unerwünschte E-Mails und Programme finden immer einen Weg auf Ihren PC. Es gibt jedoch einige Maßnahmen und Regeln die man einhalten kann um Spam im Rahmen zu halten.

1. Blockieren und melden Sie Spam

Fast jeder E-Mail-Anbieter heutzutage hat einen Spam oder Junk Ordner, also nützen Sie diesen! Wenn etwas Ihren Posteingang erreicht, dass wie Spam für Sie aussieht, markieren Sie es als Spam und schicken Sie es in den Spam oder Junk Ordner. Viele Anbieter wie GMail, versichern Ihnen, dass Sie diese E-Mails nie wieder erhalten werden, andere fragen Sie eventuell ob Sie diesen Sender für immer als Spam markieren möchten.

2. Lesen Sie das Kleingedruckte

Immer wenn etwas kostenfrei angeboten wird ist meist Werbung involviert. Es passiert oft das man denkt es handelt sich um Spam, wenn man tatsächlich selbst einwilligte diese Werbemails zu erhalten. Wenn Sie sich bei einem Service online anmelden oder eine gratis Software herunterladen, klicken Sie nicht gleich auf “Weiter” ohne das Kleingedruckte zu lesen – denn nur so können Sie genau wissen wofür Sie sich eigentlich anmelden.

3. Verbergen Sie Ihre E-Mail von Bots

Wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse auf einer Webseite oder auch in sozialen Medien hinterlassen, ist diese für Spam Bots greifbar und Sie können mit Junk Mail bombardiert werden. Eine einfache und übliche Lösung ist es Ihre E-Mail-Adresse in einem Format zu schreiben, dass man nicht einfach kopieren kann, wie zum Beispiel: name[at]provider[dot]com

4. Nicht Abmelden

Das klingt kontraproduktiv aber wenn Sie eine E-Mail erhalten die Spam ist, melden Sie sich nicht ab, denn das Abmelden signalisiert dem Spammer dass Sie die Mail tatsächlich erhalten haben. Statt sich abzumelden, blockieren Sie diese, melden Sie es und löschen Sie die E-Mail.

5. Zweites E-Mail-Konto anlegen

Wenn Sie sich bei vielen Servern oder Webseiten anmelden, macht es Sinn ein zweites Spam E-Mail-Konto anzulegen. Eröffnen Sie einfach ein E-Mail-Konto, dass Sie auf regulärer Basis nicht verwenden, sondern nur um sich bei Webseiten anzumelden oder zu registrieren. Auf diese Art und Weise wird ihr persönliches E-Mail-Konto nicht mit Spam bombardiert und Spam kann einfach mit einem Klick entfernt werden. Haben Sie noch weitere Tipps, dann teilen Sie diese doch mit uns!